Erlebnisberichte

Und sie rubbelte sich glĂŒcklich!

Marietta und ich hatten gerade unser Hotelzimmer in Boston bezogen, da klopfte es an der TĂŒr. Die Hausdame brachte die KleiderbĂŒgel, die Marietta nach einer kurzen Inspektion des Kleiderschrankes zusĂ€tzlich bestellt hatte. Ein paar freundliche Worte wurden gewechselt, und wie könnte es anders sein, wenige Augenblicke spĂ€ter fanden wir uns in Mariettas Lieblingsthema wieder: Jesus Christus. Wie eine liebliche, reife

weiterlesen »

…und dann war Jesus plötzlich da!

Eine Begebenheit aus unserer diesjĂ€hrigen Missionsreise nach Indien: Ronid ist zehn Jahre alt und hatte LeukĂ€mie (Blutkrebs). Er musste jeden Monat sein Blut reinigen lassen, was sehr schmerzhaft war. Er hatte von den Ärzten seit sechs Monaten völlige Bettruhe verschrieben bekommen und konnte darum auch nicht mehr in die Schule gehen. Am Nachmittag beteten wir fĂŒr Ronid. Abends besuchte er mit

weiterlesen »

Papa Gott verschenkt Autos

Mein 14 jĂ€hriges Auto legte inzwischen treu 330‘000 km zurĂŒck. In meiner momentanen Situation war es mir nicht möglich ein neues kaufen zu können und doch ist ein Auto fĂŒr meine Arbeit notwendig. Gedanken: "Was passiert wenn mein Auto nicht mehr will?" versuchten sich immer wieder in meinem Kopf auszubreiten. Doch ich liess sie nicht zu, da ich meinen Vater im Himmel als

weiterlesen »

Ein kurzes Gebet, und der Krebs verschwindet

Letzten Samstag hatte ich eine interessante Begegnung mit einer jungen Frau auf dem Bahnhofsplatz Frauenfeld: "Hallo, ich kenne dich. Letztes Jahr hast du fĂŒr mich hier auf der Strasse gebetet. Du hast damals einen roten Mantel angehabt." ... "Du kannst dich ja noch gut an mich erinnern! FĂŒr was habe ich denn mit dir gebetet?" ... "Nicht fĂŒr mich, sondern

weiterlesen »

Tiere hören die Stimme ihres Schöpfers

An der letzten Konferenz im TLM empfing der Gastsprecher ein prophetisches Wort, dass Gott bewirken wird, dass verloren gegangene Ringe wieder zum Vorschein kommen wĂŒrden. Seit einigen Wochen schon hatte ich meinen Ehering verloren ... an allen erdenklichen Orten im und ums Haus herum gesucht, ihn aber nicht gefunden. Und dann kam eben dieses prophetische Wort. Und stell dir vor, einige

weiterlesen »

Wenn Liebe fassbar wird

Ein Mail: Lieber Hartmut, Ich muss Dir einfach sagen, wie tief mich deine Lobpreismusik berĂŒhrt, wie sie in mein Herz hineinschwingt und es mehr und mehr öffnet. So spĂŒre ich die NĂ€he Gottes immer stĂ€rker. Es tut mir durch und durch wohl, in Seine Gegenwart eintreten zu können 
 und Deine wunderbare Musik mit diesem ehrlichen, innigen Herzensausdruck, hilft mir

weiterlesen »

Und dann waren die Zysten in meinen Eierstöcken einfach verschwunden

Mein Mann und ich waren am 1. MĂ€rz 2014 am Seminar „Traumgeburt“ in Frauenfeld (Touch the Love Ministries). Kurz vor der Mittagspause hatte Marietta den Eindruck, dass Jesus gerade jetzt Leute von Schmerzen befreien wollte. Ich hatte, wie fast jeden Tag, KrĂ€mpfe im Bauch und mein Mann wusste das. Er gab mir einen Stoss in die Seite, und mir blieb

weiterlesen »

Sushi mit Überraschungsdessert

In einem Sushi Restaurant in Konstanz komme ich mit meinen zwei sympathischen Tischnachbarinnen ins GesprĂ€ch. Und irgendwie sind wir ganz schnell bei Jesus und dass er heute noch Wunder tut. Unter anderem erzĂ€hle ich ihnen, wie er mein zu kurzes Bein hat nachwachsen lassen. Die beiden nicht glĂ€ubigen Frauen hören mir interessiert zu. Sie sind Masters of 
 (hab es

weiterlesen »

Sie kann den Knoten in der Brust nicht mehr finden

USA ... Eine kurze Begegnung im Hotelzimmer mit der Putzfrau 
 TrĂ€nen, Angst, ein grosser Knoten in der Brust 
 ein kurzes Gebet 
 Christus tritt in ihr Leben 
 augenblicklich verschwindet der Knoten in der Brust 
 FreudentrĂ€nen 
 die Ärzte sagen die terminierte Operation ab. Hartmut Olschewsky

Die drei Minuten Heilung

Wir sind mit unsern Freunden auf dem Weg zum Parkhaus. Da fĂ€llt mir eine alte Frau auf, die total vornĂŒbergebeugt (fast waagrecht) an einem Stock geht. Sie tut mir so leid! So gerne wĂŒrde ich ihr von der Liebe Gottes erzĂ€hlen und dass er sie heilen will. Aber wir sind knapp an Zeit und unsere Freunde mĂŒssen auf den Flughafen


weiterlesen »

Von jahrelanger Allergie geheilt

Sarah war an unserem Seminar „Traumgeburt“. Dort hatten wir ihr Heilung und Befreiung von einer Äpfel- und NĂŒsseallergie, unter der sie seit Jahren litt, im Namen Jesu zugesprochen. Den „Testapfel“ getraute sie sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu essen. Drei Tage spĂ€ter schickte sie uns folgen den Bericht: Nun ehm
 wo soll ich genau anfangen
.? Also erst mal
 ich

weiterlesen »

Die Sache mit der DiskushÀrnie und der Hochzeit

Martha K. rief mich völlig verzweifelt an: „Ich habe eine DiskushĂ€rnie mit LĂ€hmungserscheinungen im Bein. Ich weiss, dass Gott ein Wunder tun will, und ich und viele andere haben schon dafĂŒr gebetet. Aber bis jetzt ist einfach nichts passiert. Und wenn ich bis in vier Tagen nicht geheilt bin, muss ich operieren, und dann kann ich nicht an die Hochzeit

weiterlesen »

Aus der Hölle befreit

Ein ganzes Jahr lang war ich in einer sehr schwere Depression gefangen. Dieser Zustand trat ungefĂ€hr sechs Monate nach der Geburt unserer jĂŒngsten Tochter auf. Von diesem Zeitpunkt an verhielt ich mich apathisch, lieblos und sehr gereizt. Ich war eine völlig andere Person. Ich geriet in solch eine tiefe Kluft der Not und Verzweiflung, dass ich oft keinen anderen Ausweg

weiterlesen »

Spannender Grosseinkauf

Ich kam ins GesprĂ€ch mit einer VerkĂ€uferin im Migros (Einkaufszentrum). Da fiel mir ihr eingebundener Ellbogen auf und ich fragte sie diesbezĂŒglich. „Ach, das ist eine chronische SchleimbeutelentzĂŒndung. Hab ich schon seit Jahren. Habe bestĂ€ndig Schmerzen. Aber mit dem muss ich halt leben
“ Nicht bei unserm Gott! Ich erzĂ€hle ihr von Jesus, wie sehr er alle Menschen und auch sie

weiterlesen »

Griechische Inselstory

Wir liegen an einem Strand in einer romantischen Bucht in Korfu. Plötzlich steigt ein junger, gutaussehender Taxibootfahrer völlig vornĂŒbergebeugt, fest aufgestĂŒtzt auf seine Freundin, aus seinem Boot aus und lĂ€uft langsam Richtung Beachbar. „O muss der Schmerzen haben“, denke ich mitfĂŒhlend
 Da höre ich innerlich die feine Stimme meines Herrn: „Geht und heilt ihn!“ Nach einigem Zögern sprechen wir das

weiterlesen »

Von HĂ€morriden geheilt

Seit eurem Kurs „Traumgeburt“ durfte ich viel mit Gott erleben. Der Kurs hat einiges in meinem Herz bewirkt. Etwas vom Ersten war meine vollkommene Heilung meiner HĂ€morriden. Es hatten schon viele Leute dafĂŒr gebetet. Ich selber auch. Doch Heilung habe ich nicht wirklich erlebt. Um die Schmerzen beim Stuhlgang besser ertragen zu können hatte ich angefangen, beim Stuhlgang zu stehen.

weiterlesen »

© 2019 Touch the Love Ministries
all rights reserved
Webdesign:mikesky.ch