Aus der Hölle befreit

Ein ganzes Jahr lang war ich in einer sehr schwere Depression gefangen. Dieser Zustand trat ungefähr sechs Monate nach der Geburt unserer jüngsten Tochter auf. Von diesem Zeitpunkt an verhielt ich mich apathisch, lieblos und sehr gereizt. Ich war eine völlig andere Person. Ich geriet in solch eine tiefe Kluft der Not und Verzweiflung, dass ich oft keinen anderen Ausweg mehr sah, als mir selbst das Leben zu nehmen. In mir drin war die Hölle los!

Ich war nahe dran, den ganzen Glauben über Bord zu werfen. Da bekam ich von einer nahen Bekannten eine Predigt-CD von „Touch the Love Ministries“. In meiner Not hörte ich diese und es bewegte sich etwas in mir. Die Verbitterung und Härte meines Herzens begann langsam zu schmelzen. Ich besuchte die Gottesdienste und es wurde für mich gebetet. Da kam von einem Tag auf den anderen die Liebe, das Licht, die Freude und der Glaube in mein Leben zurück.

Die letzen vier Monate dieses schrecklichen Jahres verbrachte ich in einer psychiatrischen Klink und die Ärzte waren sprachlos, als ich von einem Tag auf den anderen völlig gesund war. Ich bin ein neuer Mensch geworden. Und das erste Mal nach zwanzig Jahren Christsein ist mir klar geworden was es heisst, wiedergeboren zu sein, was Jesus meinte als er sagte: “Das Alte ist vergangen! Siehe, etwas Neues ist geworden!“

Irene

Hartmut & Marietta Olschewsky
Touch the Love Ministries